Zulassung

Betreuungsvereinbarung

Wenn Sie eine Betreuungszusage bekommen haben, schließen Sie mit Ihrem Betreuer/Ihrer Betreuerin eine Betreuungsvereinbarung ab. Diese spezifiziert die Eckpunkte der geplanten Promotion sowie die einzelnen Bausteine Ihrer weiteren wissenschaftlichen Ausbildung. Auch Namen und Kontaktdaten von Zweitbetreuer und Mentor, die Ihre wissenschaftliche Einbindung auf eine breitere Basis stellen sollen, werden hier festgehalten.

Die Vorlage für die Betreuungsvereinbarung der TUM-GOV finden Sie hier. Die Betreuungsvereinbarung ist Voraussetzung für den Eintrag in die Promotionsliste. Sie regelt das Betreuungsverhältnis und kann später angepasst werden.

Eintragung in die Promotionsliste

Nach dem Abschluss der Betreuungsvereinbarung erfolgt der Eintrag in die Promotionsliste, die für alle Promovierenden der TUM erforderlich ist. Dafür wird im Onlineportal DocGS ein Antrag gestellt. Dieser Antrag wird zusammen mit den dort gelisteten erforderlichen Unterlagen beim Graduiertenzentrum der Fakultät eingereicht.

Bitte beachten Sie: Ihr Antrag kann erst bearbeitet werden, wenn alle Unterlagen komplett vorliegen und mit den erforderlichen Unterschriften versehen sind.

Mit dem Eintrag in die Promotionsliste werden alle Promovierenden automatisch Mitglied der TUM Graduate School. Diese Mitgliedschaft muss mindestens zwei Jahre bestehen.

Immatrikulation

Wenn Sie zur Promotion zugelassen wurden und sich in die Promotionsliste eingetragen haben, können Sie sich entweder an der TUM immatrikulieren (dies ist unsere ausdrückliche Empfehlung!) oder einen Gaststatus erhalten.

Die Immatrikulation ist verbunden mit einem Studienbeitrag, beinhaltet jedoch alle Vorteile des Studierendenstatus, z.B. Zugang zum Semesterticket und die allgemeinen Vergünstigungen. Sie ist für Promovierende freiwillig und für maximal 6 Semester möglich.

Der Gaststatus ist mit keinen Kosten verbunden. Als Gast können Sie einen Gastzugang für die IT-Dienste der TUM erhalten. Um den Gaststatus zu beantragen, wenden Sie sich bitte an das Graduiertenzentrum. Voraussetzung ist in jedem Fall die Einverständniserklärung Ihres Betreuers (kann formlos per Email an das Graduiertenzentrum erfolgen).