Promotionsverfahren

Nachweise Qualifizierungsprogramm

Ziel des Doktorandenprogramms an der TUM ist es, Sie auf international höchstem Niveau wissenschaftlich auszubilden. Für das Bestehen Ihrer Promotion müssen Sie deshalb, neben der Einreichung der Dissertation, ein begleitendes Qualifizierungsprogramm absolvieren. Dieses soll die fachlichen und überfachlichen Kompetenzen des/der Promovierenden fördern und so die Promotion bestmöglich unterstützen.

Pflichtelemente des Qualifizierungsprogramms an der TUM-GOV sind:

  • Mindestens zwei Jahre Mitgliedschaft in der TUM Graduate School
  • Teilnahme am Auftaktseminar
  • Teilnahme an mindestens 3 fachlichen Veranstaltungen im Umfang von jeweils mindestens 2 SWS
  • Regelmäßige erfolgreiche Teilnahme am Doktorand/inn/en-Seminar/-Kolloquium der Forschungs- und Lehreinheit des Erstbetreuers (sofern angeboten)
  • Einreichen eines Exposés
  • Feedbackgespräch (empfohlen nach 2 Jahren)
  • Teilnahme am akademischen Leben an der TUM-GOV
  • Hochschulöffentlicher Vortrag über die eigene Forschung (alt. Vortrag auf wissenschaftlicher Tagung)
  • Vorstellung und Diskussion des Promotions-Forschungsprojekts in der internationalen Fachöffentlichkeit: In der Regel mindestens eine Veröffentlichung in einer internationalen Zeitschrift mit Peer Review

Bitte reichen Sie die zugehörigen Nachweise über Ihren DocGS Account ein.

Erst wenn das Pflichtprogramm erfüllt ist, schaltet DocGS die Funktion "Einreichung der Dissertation" automatisch frei.

Darüber hinaus stehen verschiedene freiwillige Angebote zur Verfügung.

Bis spätestens zum Ende der Promotion, und zwar bis 4 Wochen vor der mündlichen Prüfung, können Sie zusätzlich Nachweise über ein freiwillig absolviertes Programm einreichen.