Going abroad

Sammeln Sie wertvolle Erfahrungen im Ausland, lernen Sie neue Menschen kennen und erleben Sie exzellente Universitätskultur weltweit. Wesentliche Ziele eines Auslandsstudiums liegen für Sie neben einer gestärkten Persönlichkeitsentwicklung im Zugewinn interkultureller Kompetenzen und in der frühzeitigen Bildung eines internationalen Netzwerkes. Wenn Sie Interesse an einem Studium oder Praktikum im Ausland haben, informieren wir Sie gerne auf den folgenden Seiten über die verschiedenen Möglichkeiten für einen Aufenthalt.

Ein Semester im Ausland

Über folgende strukturierte Auslandsprogramme können Sie sich um die Nominierung für einen Studienplatz an einer unserer Partneruniversitäten für einen studienbezogenen Aufenthalt von i.d.R. einem Semester bewerben:

  • Erasmus+ (inkl. Swiss European Mobility Program)
  • TUMexchange
  • weitere Fakultätspartnerschaften

Mit dem Erasmus+ Programm können Sie an Partnerfakultäten im europäischen Ausland studieren. Sie erhalten finanzielle Unterstützung und zahlen vor Ort keine Studiengebühren.

Mit TUMexchange können Sie an Partneruniversitäten der TUM weltweit studieren. Das Programm beinhaltet keinerlei Stipendien oder monatliche Kostenzuschüsse seitens der TUM. Jedoch entfallen auch hier (bis auf wenige Ausnahmen) die Studiengebühren. Aufenthalte an einzelnen ausgewählten Partneruniversitäten können jedoch im Rahmen von Erasmus+ International gefördert werden.

Neben den zentral verwalteten Programmen existieren Austauschabkommen zwischen einzelnen Fakultäten. Eine solche Fakultätspartnerschaft besteht zwischen der TUM School of Governance und der Pontifícia Universidade Católica do Rio de Janeiro (PUC-Rio). Weitere Partnerschaften befinden sich im Aufbau. Auch im Rahmen dieser Programme entfallen die Studiengebühren.

Ein weiterer Vorteil bei der Teilnahme an einem strukturierten Austauschprogramm besteht darin, dass die Passung des Studienangebots von den beteiligten Partnern bereits im Vorfeld abgestimmt wurde. Im Ausland erbrachte akademische Leistungen können nach vorheriger Absprache mit der Fakultät anerkannt werden.

Eine aktuelle Übersicht unserer bestehenden Partnerschaften finden Sie in der Onlinedatenbank MoveOn, die zugleich Bewerberportal ist.

 

Wann ist der richtige Zeitpunkt für ein Auslandssemester?

Wir empfehlen einen Austausch für Bachelorstudierende im 5. Fachsemester.
Für Masterstudierende ist Aufenthalt im 3. Semester empfehlenswert.

Die Vorlaufzeit für die Organisation bzw. Bewerbung beläuft sich auf ca. ein Jahr.

Bachelorstudierende bewerben sich also in ihrem 3. Semester, Masterstudierende in ihrem 1. Semester auf einen Studienplatz im folgenden akademischen Jahr (Winter- oder Sommersemester).

Je nach individueller Studiengestaltung und in Abhängigkeit von der Lage der Semesterzeiten an der ausländischen Universität ist grundsätzlich ein Aufenthalt sowohl im Winter- wie auch im Sommersemester möglich.

 

Weitere Möglichkeiten ins Ausland zu gehen

Zusätzlich zu bestehenden (vertraglich geregelten) Partnerschaften können Sie auch in Eigenregie als Freemover in Ausland zu gehen. Hierbei organisieren sich Ihren Aufenthalt komplett eigenständig. 

Vielleicht möchten Sie auch nur ein paar Wochen über eine Summer oder Winter School im Ausland verbringen oder an einem einwöchigen "Schnupperkurs" an einer europäischen TUM-Partneruniversität im Rahmen des ATHENS-Programm teilnehmen. Oder Sie absolvieren Ihr im Studium vorgesehenes Praxis- bzw. Forschungsprojekt im Ausland

Die Möglichkeiten, einen Auslandsaufenthalt einzubringen, sind vielfältig. Sprechen Sie uns einfach an, wir helfen Ihnen gerne: international@gov.tum.de