Veranstaltungen

Die HfP-Tradition als eine Begegnungsstätte von Politikwissenschaft, politischer Bildung und politischer Praxis wird durch unterschiedliche Vortragsreihen fortgesetzt und ausgebaut. Mit den Munich Talks werden wir ab 2017 einen Meilenstein setzen, in dem wir hochkarätige Politikwissenschaftler einladen, die unsere Denkweise und Forschung stark geprägt haben. Ferner werden in dieser Reihe bekannte Politiker und policy-makers – die heute European und Global Governance gestalten, z.B. in dem sie eine Leadership Position in den großen internationalen Organisationen innehaben – als HfP-Gäste auftreten und die Politikwissenschaft damit für eine breitere Öffentlichkeit praktisch erlebbar machen. Andere Vortragsreihen, u.a. in Kooperation mit der Akademie für Politische Bildung, dem Internationalen Presse Club, sind in Planung.

Mit unserer neuen Veranstaltungsreihe „Karrierewege“ wollen wir beispielsweise den Studierenden einen Überblick über die beruflichen Möglichkeiten geben. Die Liste potentieller Berufsfelder für Politikwissenschaftler ist lang, reicht von Politikberatung, PR und Medien, Verwaltung, Forschung, Verbänden oder Politik bis in die freie Wirtschaft. Doch viele Jobs haben eigene Anforderungsprofile und erwarten spezielle Schlüsselqualifikationen. Deshalb ist es wichtig, frühzeitig berufliche Ziele abzustecken und entsprechende Qualifikationen zu erwerben. Im Rahmen der neuen Veranstaltungsreihe „Karrierewege“ werden wir in Zukunft regelmäßig Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Medien und Industrie einladen. So erhalten Sie aus erster Hand einen Einblick in die Möglichkeiten und Herausforderungen einzelner Berufe und können erste persönliche Kontakte knüpfen.

Weitere öffentliche Veranstaltungen in Kooperation mit anderen Institutionen in München finden ebenfalls statt.

Mit diesem Konzept etablieren wir die Hochschule für Politik München als einen Ort der lebendigen Diskussion und des Austauschs und schaffen somit eine enge Verbindung zwischen Wissenschaft und politischer Praxis. 

Kommende Veranstaltungen

30.Mai, 18:00: Diskussionsveranstaltung zu Konsequenzen des Russland-Ukraine Kriegs

Veranstaltungen |


KONSEQUENZEN DES RUSSLAND-UKRAINE KRIEGS:
Außen- und innenpolitische Perspektiven

Hybride Diskussionsveranstaltung mit:

Dr. Fabian Mehring, MdL
und
Prof. Dr. Katrin Paula

Moderiert von Prof. Dr. Tim Büthe

Montag, den 30. Mai 2022, 18:00 - 19:30

In Präsenz an der HfP (Raum H.001; Richard-Wagner-Str.1, 80333 München)
Online: https://youtu.be/P8bCkXGyFD4 (livestream sowie hinterher in Videoaufnahme)

Fabian Mehring ist Mitglied des Bayerischen Landtags für den Landkreis Schwaben für die Freien Wähler und ihr parlamentarischer Geschäftsführer. Er ist Mitglied des Hochschulbeirats der Hochschule für Politik München an der TUM  und als promovierter Politikwissenschaftler einer der außenpolitischen Experten der Freien Wähler.

Katrin Paula ist Professorin für Global Security and Technology an der Hochschule für Politik München und der TUM. Eine promovierte politische Soziologin, widmet sie sich in ihrer preisgekrönten Forschung insbesondere der Konfliktforschung und der Erforschungs sozialer Bewegungen als gesellschaftlich-politische Akteure.

Tim Büthe ist Professor für Internationale Beziehungen an der Hochschule für Politik München. 

Zum Abschluss der Diskussion, die vom HfP-TUM Lehrstuhl für Internationale Beziehungen organisiert wird, werden die Gäste Fragen aus dem Publikum beantworten. Präsenz-Teilnehmer können diese Fragen selbst vor Ort stellen (die Zustimmung ggf. in der Video-Aufzeichung der Veranstaltung zu erscheinen, wird für Präsenz-Teilnehmer vorausgesetzt); online-Teilnehmer werden gebeten, Ihre Fragen während der Veranstaltung im Webinar zu posten oder per Email zu schicken an: UkraineEvent@hfp.tum.de

Bei Fragen im Vorfeld oder im Nachgang der Veranstaltung, wenden Sie sich bitte an: ir-chair@hfp.tum.de