Cindarella Petz, M.A.

Raum: B.358
Telefon: 089/ 907793 – 203
E-Mail: cindarella.petz@hfp.tum.de

Resume

Cindarella Petz ist Doktorandin an der Professur für Computational Social Science and Big Data an der TUM School of Governance. Aktuell arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich der Digital Humanities.

 

Sie hat Geschichte und Kunstgeschichte an der Ludwig-Maximilians Universität München, an der University of Edinburgh und an der Tel Aviv University of Israel studiert. Im Rahmen dessen hat sie an verschiedenen Projekten im Bereich der Wissenschafts- und Technikgeschichte und der Holocaust Studien mitgearbeitet.

 

Cindarellas Promotion ist an der Schnittstelle von Geschichte und Informatik im Bereich der Computational History angelegt. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen dabei auf der Implementierung von interdisziplinären Computational Methods in den Geistes- und Sozialwissenschaften. Derzeit arbeitet sie an netzwerkmethodischen Zugängen zur Geschichte des politischen Extremismus sowie der Intellectual History.

Publikationen

2019: Raji Ghawi, Cindarella Petz and Jürgen Pfeffer, "'On the Shoulders of Giants', Analysis of a Social Network of Intellectual Influence", The Sixth International Conference on Social Networks Analysis, Management and Security (SNAMS - 2019), Granada, Spain, October 2019. (empfohlen für best Paper Award)

2018: Petz, Cindarella: Between Tartan and Tallit? On Zionism in Scotland. In: Collins, Kenneth E.; Newman, Aubrey; Wasserstein, Bernard (Ed.): Two Hundred Years of Scottish Jewry. Scottish Jewish Archives Committee, 239–262.