anticache

Faktizität der Welt - Podiumsdiskussion mit Prof. Hegelich (8. Juni)

08.06.2017


Postfaktische Zeiten, fake news, Lügenpresse oder gekaufte Experten? Diesen Themen widmet sich eine Podiumsdiskussion der Bayerischen Akademie der Wissenschaften und der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt am Freitag den 08.06.2017 um 17:00 Uhr im Holzersaal der Sommerresidenz.

Medienschaffende und Wissenschaftler diskutieren über die Möglichkeiten, das Vertrauen in Medien und Journalismus wiederzugewinnen und der Infragestellung der Medien zu begegnen. Darüber diskutieren: Julia Bönisch, Chefredakteurin von SZ.de, Simon Hegelich, Professor für Political Data Science an der Hochschule für Politik an der Technischen Universität München, Professor Dr. Christoph Neuberger, Direktor des Instituts für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Stephan Primbs, Social-Media-Beauftragter beim Bayerischen Rundfunk. Moderation: Klaus-Dieter Altmeppen, Professor am Studiengang Journalistik an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Den Veranstaltungsflyer finden Sie hier.