anticache

John McCain Dissertation Award - Call for Nominations

26.11.2018


In Zeiten, in denen das transatlantische Bündnis nicht mehr als selbstverständlich angesehen werden kann, haben wir beschlossen, den John-McCain-Dissertationspreis für herausragende akademische Leistungen zu vergeben. Gemeinsam mit unseren Partnern, der Hochschule für Politik München/TUM School of Governance, dem Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft an der LMU München, der Universität der Bundeswehr sowie dem McCain Institute, wollen wir hiermit die Lebensleistung von John McCain würdigen.

Der John-McCain-Dissertationspreis wird jährlich an bis zu zwei Doktorarbeiten für herausragende wissenschaftliche Beiträge auf dem Gebiet der Politikwissenschaft vergeben, wobei der Schwerpunkt auf den transatlantischen Beziehungen liegt. Der Preis besteht aus mehreren Komponenten, darunter die Teilnahme an Veranstaltungen und Aktivitäten der Münchner Sicherheitskonferenz, attraktiven Publikationsmöglichkeiten und einem Preisgeld von bis zu 20.000 Euro.

Die MSC wird die ausgezeichneten Arbeiten in der Bundespressekonferenz am 11. Februar 2019 offiziell bekannt geben. Die Preisverleihung wird am 15. Februar 2019 im Plenarsaal des Bayerischen Landtages in Anwesenheit von Cindy McCain, der US-Kongressdelegation und ausgewählten hochrangigen MSC-Teilnehmern in München abgehalten. Im Anschluss findet ein Empfang in den Festsälen des Landtages statt.

Hier finden Sie den vollständigen "Call for Nominations".

Einsendefrist für Nominierungen für den diesjährigen McCain-Preis ist der 4. Januar 2019.