anticache

„Karrierewege..." Lutz Güllner von der Europäischen Kommission

19.12.2016

Liebe Studierende, die Europäische Union ist neben den Vereinten Nationen und der Welthandelsorganisation eine der großen internationalen Organisationen. Sie bietet den mehr als 40.000 Beschäftigten thematisch und strukturell vielseitige Berufsperspektiven. Damit Sie einen Einblick in die beruflichen Möglichkeiten und Herausforderungen der Europäischen Union erhalten können, freuen wir uns, dass wir Herrn Lutz Güllner als Referenten für „Karrierewege“ gewinnen konnten. Herr Güllner ist Referatsleiter in der Generaldirektion Außenhandel in der Europäischen Kommission, zuständig für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und den zivilgesellschaftlichen Dialog.


Aktuell befasst er sich schwerpunktmäßig mit bilateralen EU-Handelsabkommen (z.B. TTIP, CETA). Zuvor war er u.a. stellvertretender Referatsleiter des Referates "Handelsstrategie“, Referent für bilaterale Handelsbeziehungen mit den USA, Pressesprecher der Hohen Beauftragten der EU für Außen- und Sicherheitspolitik Lady Ashton und Kommissions-Pressesprecher im Bereich Außenhandel.

Vor seinem Eintritt in den Dienst der Europäischen Kommission hat Herr Güllner unter anderem als Unternehmensberater in Brüssel sowie im französischen Umweltministerium gearbeitet. Herr Güllner hat Politikwissenschaften und Internationale Beziehungen mit Schwerpunkt Internationale Politische Ökonomie in Berlin und Paris studiert.

Gerne steht Ihnen Herr Güllner im Rahmen der Veranstaltung für Fragen zur Verfügung. So erhalten Sie aus erster Hand Informationen über die Möglichkeiten, Anforderungen und Chancen der Arbeit in der Europäischen Union.

Die Veranstaltung findet statt am:

Dienstag, den 24.01.2017

19:00 Uhr Raum Nr. H. 001 (EG)

Hochschule für Politik München

Richard-Wagner-Straße 1

80333 München  

Gerne können Sie auch Interessierte auf diese Veranstaltung aufmerksam machen. Über Ihr zahlreiches Erscheinen freuen wir uns. Ihre Hochschule für Politik München