anticache

Hochschulwahl 2017

09.05.2017

HfP-Senat – Gruppe der Vertretung der Studierenden


Liebe Studierende,

ab heute sind die Formblätter für Wahlvorschläge in der Studierenden- und der Prüfungskanzlei der Hochschule für Politik München oder hier online erhältlich. Die Studierenden, die Wahlvorschläge einreichen wollen, werden gebeten, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen. Es kann nur gewählt werden, wer in einen gültigen Wahlvorschlag aufgenommen ist.

Die Wahlvorschläge bedürfen der Schriftform und der eigenhändigen Unterschrift. Sie sind für jede Gruppe getrennt einzureichen. Wahlberechtigte können nur einen Wahlvorschlag bzw. Vorschlagsliste unterstützen. Mit den Wahlvorschlägen ist die schriftliche Einverständniserklärung der im Wahlvorschlag genannten Bewerber/innen zur Kandidatur auf diesem Wahlvorschlag vorzulegen. Ein Bewerber/eine Bewerberin darf nur auf einem Wahlvorschlag – und zwar nur einmal – genannt werden.

Die Wahlvorschläge sind in der Zeit vom 10. Mai bis 23. Mai 2017, 16.00 Uhr, bei der Wahlleiterin (Frau Dr. Höfer-Weichselbaumer) einzureichen. Es können nur Wahlvorschläge berücksichtigt werden, die fristgemäß eingereicht werden. Verspätet eingereichte Wahlvorschläge sind ungültig. Bitte beachten Sie auch die Hinweise im Wahlausschreiben der Hochschule für Politik München, das Sie hier abrufen können.